Sich auf Wanderschaft begeben.

Aktiv muss man sein im Urlaub, es hilft gar nichts. Zugegeben: Nicht alle müssen dringend auf den Gipfel, manche finden sich selbst und so manche Einsicht bei sanften Spaziergängen oder beim Radfahren. Oder beim Betrachten der Landschaft auf einer Bank, mitten in den Weinbergen. Was für eine Vielfalt da geboten wird!
Bedienen Sie sich!

Burg Hocheppan
Unter den zahlreich erhaltenen Burgen Südtirols zählt Hocheppan durch ihre besondere Lage zweifellos zu den eindrucksvollsten.
Tägliche Führungen vermitteln auf anschauliche Weise die Geschichte dieser Burganlage, ihr in drei Hauptbauphasen gegliedertes
Entstehen und die langen Zwischenperioden ihres Verfalls bis herauf zu ihrem heutigen Stellenwert als eines der bedeutendsten romanischen Baudenkmäler Südtirols. Höhepunkt in kunsthistorischer Hinsicht ist die Burgkapelle mit ihrem Freskenzyklus. Und nach dem Ausflug in die Geschichte der Burg und des Landes erwartet Sie die Burgschenke mit Südtiroler Spezialitäten und einem Garten, dessen Aussicht Sie nie wieder vergessen werden.
Der Mitteralterliche Bogenparcours
Donnerstag-Dienstag: Traditionelles Bogenschießen auf der Burg Hocheppan. Benutzung des Parcours sowie Verleih der Holzbögen und Holzpfeile.
Info: www.hocheppan.it

Museen
Um Wissenswertes zu erfahren und zu vertiefen und anschaulichen Zugang zu neuen Themen zu erhalten, ist ein Museumsbesuch immer wieder eine Entdeckung und ein Erlebnis. Gelegenheiten dafür bieten sich natürlich in Bozen, aber auch in den einzelnen Urlaubsorten.

Das Südtiroler Archäologiemuseum, auch liebevoll „Ötzimuseum“ genannt, ist für jeden Südtirol-Besucher geradezu ein Muss. Es gibt nicht nur Einsicht in verschiedene geschichtliche Epochen Südtirols, auch der Jahrhundertfund am Hauslabjoch ist anschaulich aufbereitet. Der „Mann aus dem Eis“ stellt Geschichtsforscher weltweit vor neue Rätsel und bringt revolutionäre Erkenntnisse.
Info: www.archaeologiemuseum.it

MMM – Messners Mountain Museum
Das „Messner Mountain Museum Firmian“ auf Schloss Sigmundskron bei Bozen, ist das vierte und zentrale Haus Reinhold Messners Bergmuseen. Reinhold Messner nennt es auch den »verzauberten Berg«. In den alten Mauern des Schlosses Sigmundskron, ergänzt durch eine moderne Struktur aus Stahl und Glas, erzählt Reinhold Messner von der Bedeutung der Berge für den Menschen.
Info: www.messner-mountain-museum.com

Kontaktieren Sie uns

Leitnhof
Fam. Heinz Kager, Schulweg 13
39057 St. Pauls/Eppan a. d. Weinstrasse

MwSt. Nr. 01217210218

T. +39 0471 660 400

M. +39 333 615 85 24

info@leitnhof.com